Lebensversicherungspolicen auf dem Prüfstand: Wie eine unabhängige Überprüfung den Wert der Police für die Altersvorsorge aufdeckt

Lebensversicherungspolicen auf dem Prüfstand: Wie eine unabhängige Überprüfung den Wert der Police für die Altersvorsorge aufdeckt

19. Februar 2014

Contern/Luxemburg, 19. Februar 2014. Eine unabhängige Policenbewerung kann Versicherten bares Geld sparen. Wie der Policenkäufer Partner in Life S.A. (PiL) und der Policenhändler Deutscher Policenmakler GmbH mitteilten, kann eine unabhängige Policenbewertung Versicherten wichtige Anhaltspunkte für Handlungsbedarf liefern. Gerade vor dem Hintergrund der Schwierigkeiten der Versicherer, mit dem niedrigen Zinsumfeld an den Kapitalmärkten fertig zu werden, rücken die variablen Anteile des Guthabens verstärkt ins Visier. So können nach aktuellen Plänen der Bundesregierung in kurzer Zeit große Teile der Bewertungsreserven entfallen. Wenn diese tatsächlich gekürzt werden, dann sinken die zum Laufzeitende prognostizierten Ablaufleistungen aber auch die aktuellen Guthaben vieler Verträge rapide ab. „Versicherte können die Auswirkungen anhand ihrer Wertmitteilungen kaum erkennen und brauchen pro aktiv beratende Vermittler, Makler, Honorarberater oder Verbraucherschützer, die für den ‚Best Advice’ auch unbequeme Wahrheiten ansprechen“, sagt Dean Goff, Vorstand der PiL. Gerade Verträge mit hohen variablen Anteilen oder weniger als zehn Jahren Restlaufzeit können massive Reduktionen bis zum Ablauf kaum mehr aufholen. 

Ein Rechenbeispiel:

Ein Vertrag, der – nach Kosten – eine Wertentwicklung von zwei Prozent pro Jahr zeigt, jedoch aktuell zwölf Prozent an variablen Anteilen besitzt ist riskant, wenn beispielsweise nur noch drei Jahre bis zum Ablauf bleiben. Fallen die variablen zwölf Prozent weg, verliert der Vertrag Jahr für Jahr ca. zwei Prozent an Wert. 

Hier kann die unabhängige Bewertung des Vertrages Verbraucher unterstützen. Das Ergebnis der Analyse nimmt dem Versicherten die Unsicherheit und eröffnet zusätzliche Möglichkeiten: entweder gibt es Sicherheit, dass ein lukrativer Vertrag fortführt wird, der eine stabile Verzinsung verspricht oder es werden klare Optionen geliefert, die Renditeaussichten der Police durch

Optimierung des Vertrages zu steigern. In manchen Fällen kann es auch nötig sein, heute Gewinne mitzunehmen. „Schwache oder riskante Verträge von werthaltigen stabilen Policen zu unterscheiden ist eine Kunst für sich“, ergänzt Klaus Secker, Geschäftsführer des deutschen Policenmaklers.

Wie funktioniert die Policenbewertung?

Die Policenüberprüfung der beiden Zweitmarktunternehmen kann mit wenigen Daten über das Internet angefordert werden. Bei der Analyse werden unter anderem Bilanzkennzahlen der Versicherungsunternehmen, Rating-Ergebnisse von unabhängigen Instituten, das eigene versicherungsmathematische Wissen und die Vertragswerte zu vergleichbaren Verträgen, auf welche die beiden Unternehmen Zugriff haben herangezogen. Die Policenüberprüfung kann derzeit zum Einführungspreis von 49 Euro unter www.checklv.de in Auftrag gegeben werden. Laien wird empfohlen, das Analyseergebnis mit einem unabhängigen Versicherungsfachmann zu besprechen. 

Über Partner in Life S.A.:

Partner in Life S.A. (PiL) wurde 2001 in Luxemburg gegründet. Seither analysiert, kauft, verkauft und verwaltet das Unternehmen kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen. PiL bietet dabei mit diversen Produkten und Dienstleistungen rund um den Zweitmarkt individuelle und verlässliche Lösungen und stellt seine Erfahrung zu bestehenden Kapitalversicherungen aus Deutschland, Österreich und Großbritannien in den Dienst von Versicherten, die Empfehlungen oder Geld zu ihren Policen suchen.

Daneben ist Partner in Life Ansprechpartner und Dienstleister für Makler, Vermögensberater, Banken, Bausparkassen und Versicherungsspezialisten, die eine qualifizierte Bewertung der Policen ihrer Kunden benötigen. Als Partnerunternehmen eines großen europäischen Finanzkonzerns – der Schweizer Bâloise Groupe – beschäftigt das Unternehmen Versicherungskaufleute und Versicherungsfachwirte sowie Spezialisten aus den Fachbereichen Versicherungsrecht, Versicherungsmathematik und Kapitalanlage. 

PiL hat seit Gründung mehrere zehntausend Versicherungspolicen mit einem Rückkaufswertvolumen von mehreren Milliarden Euro bewertet. 

Über Deutscher Policenmakler:

Die Deutscher Policenmakler Bewertungs- und Vermittlungs-GmbH (Deutscher Policenmakler) mit Sitz in Ahrensburg ist als Dienstleistungsunternehmen im Zweitmarkt für Lebensversicherungen tätig. Die Gesellschaft hat maßgeblich bei der Konzeption und Etablierung der von der Börsen AG Hamburg-Hannover betriebenen Handelsplattform für Zweitmarkt-Lebensversicherungen „Policenbörse Deutschland“ mitgewirkt. Mit der Policenbörse Deutschland steht eine Handelsplattform zur Verfügung, die Käufer und Verkäufer von Lebensversicherungen zusammenführt, das beste Gebot ermittelt und auf diese Weise den optimalen Preis für die bestehende Lebensversicherung erzielt.

Der Deutsche Policenmakler hat sich auf die Bewertung und Vermittlung von deutschen Lebensversicherungen (Ankauf / Verkauf) spezialisiert und ist seit dem Start der Börse im Jahr 2008 gleichzeitig offizieller Dienstleister der Policenbörse Deutschland.

Pressekontakt:

Susanne Maack
Telefon
(+49) 4174 50 20 40 4
(+49) 170 933 17 52
E-Mail: s.maack@partnerinlife.eu

Kontakt

Partner in Life S.A.
9 rue Goell
5326 Contern
Luxembourg

Telefon 0800 26 94 92 0
Fax 0800 377 33 73
Email info@partnerinlife.com

 

Mehr

Partner in Life S.A. ist Mitglied im