Lebensversicherungspolicen auf dem Prüfstand: Standmitteilungen der Versicherer oft falsch, fehlerhaft oder irreführend

Lebensversicherungspolicen auf dem Prüfstand: Standmitteilungen der Versicherer oft falsch, fehlerhaft oder irreführend

19. November 2013

Contern/Luxemburg, 19. November 2013 Die jährlichen Standmitteilungen von Lebensversicherungsunternehmen sind oft intransparent, fehlerhaft oder irreführend. Das sagen der Policenkäufer Partner in Life S.A. (PiL) und der Policenhändler Deutscher Policenmakler GmbH. Einerseits macht den Lebensversicherern das anhaltend niedrige Zinsniveau an den Kapitalmärkten erhebliche Probleme und andererseits bestehen für die nächsten Jahre anspruchsvolle Verpflichtungen aus den gegebenen Garantien der Vergangenheit. Zwei Stellschrauben, welche die Versicherer jetzt verstärkt nutzen, sind die Bewertungsreserven und die Schlussanteile. Wenn diese tatsächlich gekürzt werden, dann sinken die zum Laufzeitende prognostizierten Ablaufleistungen rapide ab. Selbst Rückkaufswerte – also das aktuelle Guthaben – haben sich bei vielen Verträgen bereits spürbar reduziert und können je nach Vertrag und Versicherungsgesellschaft erneut sinken. „Viele Verbraucher können diese Entwicklung aus den jährlichen Wertmitteilungen aber nicht herauslesen, weil diese Standmitteilungen bei einigen Versicherungsunternehmen wenig transparent, teils falsch oder irreführend sind“, erzählt Dean Goff, Vorstand der PiL aus seiner täglichen Arbeit, „Schwache oder riskante Verträge von werthaltigen stabilen Policen zu unterscheiden ist eine Kunst für sich.“ Da sowohl die PiL als auch der Deutsche Policenmakler bei der Tätigkeit auf dem Lebensversicherungszweitmarkt permanent Policen analysieren und bewerten, bieten sie diese Dienstleistung in Kooperation auch interessierten Versicherten an. Ziel ist es, den Verbrauchern Unsicherheiten hinsichtlich der zu erwartenden Ablaufleistung zu nehmen und zu bewerten, ob die vorliegende Police die Erwartungen erfüllen kann. „Verbraucher sehen durch das Dickicht aus Versicherungstarif, Versicherungsbedingungen und den laufenden Wertmitteilungen gar nicht mehr durch“, erklärt Klaus Secker, Geschäftsführer des dt. Policenmaklers „sie können kaum die Auswirkungen auf die Rentabilität ihrer Verträge abschätzen“. Deshalb wollen PiL und der Dt. Policenmakler mit ihrer Policenüberprüfung Versicherte in die Lage versetzen, entscheiden zu können, ob sie aktiv werden müssen oder nicht.

Schnell, einfach, übersichtlich

Denn es gibt durchaus gute und werthaltige Verträge, wissen Secker und Goff. 

Genauso wie es Versicherer gibt, die plausible und nachvollziehbare Standmitteilungen verschicken, wie z. B. die Debeka Lebensversicherungsverein a.G. Der Versicherte müsste nur erkennen können, ob seine Police eher zum Weizen oder zur Spreu gehört bzw. ob seine Altersvorsorge leistungsstark ist oder im Alter eine Finanzlücke droht. „Wenn man weiß, welche Werte man miteinander in Beziehung setzen muss, ergibt sich schnell ein klares Bild“, so Goff weiter. Die Policenüberprüfung www.checklv.de der beiden Zweitmarktunternehmen kann mit wenigen Daten über das Internet angefordert werden. Mit der Vollmacht des Versicherten werden die Daten beim Versicherer abgefragt, analysiert und auf ihre Plausibilität überprüft. Zur weiteren Analyse werden auch Bilanzkennzahlen der Versicherungsunternehmen herangezogen, Rating-Ergebnisse von unabhängigen Instituten, das eigene versicherungsmathematische Wissen und die Vertragswerte zu vergleichbaren Verträgen auf welche die beiden Unternehmen Zugriff haben. Die Ergebnisse der Überprüfung werden klar und in verständlicher Sprache zur Verfügung gestellt. Die Policenüberprüfung kann derzeit zum Einführungspreis von 49,– Euro in Auftrag gegeben werden. Für diese „Prüfgebühr“ erfährt der Versicherte, ob die eigene Police überholt werden sollte, oder aber mit einer gut begründeten Zuversicht die nächsten Jahre fortgeführt werden kann. 

Über Partner in Life S.A.:

Partner in Life S.A. wurde 2001 in Luxemburg gegründet und bietet diversen Produkten und Dienstleistungen rund um den Zweitmarkt für kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen individuelle und verlässliche Lösungen.

Das Unternehmen stellt seine Erfahrung zu bestehenden Kapitalversicherungen aus Deutschland, Österreich und Großbritannien in den Dienst von Versicherten, die Empfehlungen oder Geld zu ihren Policen suchen, sowie Investoren und Finanzierungspartner. Daneben ist Partner in Life Ansprechpartner und Dienstleister für Makler, Vermögensberater, Banken, Bausparkassen und Versicherungsspezialisten, die eine qualifizierte Bewertung der Policen ihrer Kunden suchen. In den letzten drei Kalenderjahren hat der Zweitmarktexperte Policen mit einem Volumen in Höhe von über 200 Millionen Euro angekauft, sowie Mandate zu Portfolios mit einem Volumen in Höhe von knapp zwei Milliarden Euro durchgeführt. Als Partnerunternehmen eines großen europäischen Finanzkonzerns – der Schweizer Bâloise Group – beschäftigt das Unternehmen Versicherungskaufleute und Versicherungsfachwirte sowie Spezialisten aus den Fachbereichen Versicherungsrecht, Versicherungsmathematik und Kapitalanlage. Partner in Life hat seit seiner Gründung mehrere zehntausend Versicherungspolicen bewertet und angekauft. 

Über Deutscher Policenmakler:

Die Deutscher Policenmakler Bewertungs- und Vermittlungs-GmbH (Deutscher Policenmakler) mit Sitz in Ahrensburg ist als Dienstleistungsunternehmen im Zweitmarkt für Lebensversicherungen tätig. Die Gesellschaft hat maßgeblich bei der Konzeption und Etablierung der von der Börsen AG Hamburg-Hannover betriebenen Handelsplattform für Zweitmarkt-Lebensversicherungen „Policenbörse Deutschland“ mitgewirkt. Mit der Policenbörse Deutschland steht eine Handelsplattform zur Verfügung, die Käufer und Verkäufer von Lebensversicherungen zusammenführt, das beste Gebot ermittelt und auf diese Weise den optimalen Preis für die bestehende Lebensversicherung erzielt.

Der Deutsche Policenmakler hat sich auf die Bewertung und Vermittlung von deutschen Lebensversicherungen (Ankauf / Verkauf) spezialisiert und ist seit dem Start der Börse im Jahr 2008 gleichzeitig offizieller Dienstleister der Policenbörse Deutschland.

Kontakt:

Susanne Maack
www.checklv.de

Patner in Life S.A.
9 rue Goell
5326 Contern – Luxembourg
Telefon (+352) 26 94 92
Fax (+352) 26 94 92 – 41
E-Mail info@parnterinlife.com
Homepage www.partnerinlife.com

Kontakt

Partner in Life S.A.
9 rue Goell
5326 Contern
Luxembourg

Telefon 0800 26 94 92 0
Fax 0800 377 33 73
Email info@partnerinlife.com

 

Mehr

Partner in Life S.A. ist Mitglied im