Lebensversicherungen werden zunehmend kritisch! Jetzt Gewinne mitnehmen & Zusatzgewinn sichern

Veröffentlicht 2015-07-31

Wie der Versicherungsmonitor von Herbert Fromme berichtet, warnt nun auch der Europäische Ausschuss für Systemrisiken vor den drohenden Konsquenzen für Lebensversicherungen aus der anhaltenden Niedrigzinsphase. Nach der Deutschen Aktuarvereinigung, EIOPA und IWF haben wir nun ein weiteres nahmhaftes Gremium, dass die Ampel auf rot setzt.



Auch map-report bestätigt mit der sinkenden Solvabilität die angespannte Lage



Der map-Report zeigt in Nr. 876 bereits 12 bedeutende Lebensversicherungsunternehmen mit einer Solvabilität von unter 150 % - also vergleichsweise geringem Spielraum bei weiteren Veränderungen und einer weiter anhaltenden Niedrigzinsphase.



Die Folge: Viele Lebensversicherer werden weiter den Rotstift ansetzen und kürzen wo es möglich ist.



Wie wir Cash.online und anderen Medien aufzeigen konnten, wird auch nach dem Inkraftreten des LVRG - das bereits weitreichend die Wertentwicklung der letzten drei Jahre kostete - neuerlich reduziert. Betroffen sind vor allem die Altverträge mit hohen Garantiezinsen auf der einen Seite, aber auch Verträge mit hohen reduzierbaren Anteilen auf der anderen. Verträge mit weniger als 8 Jahren Restlaufzeit bis zum Ablauf haben oft nicht mehr genug Zeit, um sich von Kürzungen ausreichend zu erholen.



Aus diesem Grund gilt mehr denn je unsere Empfehlung:



Lebensversicherungsverträge auf den Prüfstand stellen. Oder nehmen Sie die Gewinne Ihrer Police heute mit. Wir sind der Policenkäufer mit der längsten Erfahrung auf dem deutschen Markt - seit dem Jahr 2001. Mit unserer Expertise schützen Sie sich vor Kürzungen und hohen Kosten.



Zusätzlich erzielen viele Verträge durch die hohen Garantien heute einen zusätzlichen Gewinn bei Verkauf; solange die Zinsen noch auf dem heutigen Tief sind. Wenn die Zinsen steigen, wird dieser Zusatzgewinn entfallen.



zum Artikel des Versicherungsmonitor

zum Artikel von Cash.online

hier holen Sie sich den Zusatzgewinn


Zurück