LV Kündigung - die letzte Alternative!

Veröffentlicht 2015-04-10

Auch im Jahr 2013 haben die Bundesbürger 2,6 Millionen mal eine Kündigung oder Beitragsfreistellung zu einer Lebensversicherung ausgesprochen. Zu mehr als 700.000 davon hätte es eine bessere Alternative gegeben.



Was heißt in diesem Zusammenhang eigentlich besser? Zunächst stellt sich die Frage, ob der gerade gekündigte Risikoschutz nicht noch gebraucht worden wäre. Man stelle sich vor, hier wurden in jungen Jahren des Versicherungsnehmers - sagen wir 15 Jahre lang - Beiträge für den Schutz gegen Berufsunfähigkeit oder für die Hinterbliebenen bezahlt. Jetzt, wo es mit zunehmendem Alter langsam für die Versicherung spannend wird, kündigt die Person und schießt die bezahlten Risikoprämien einer langen Zeit = Rückstellungen in den Wind. Ein sicherer Gewinn für die Versicherung.



Aber es kommt noch dicker! Denn der entgangene Zinsgewinn ist sicher!



Eine 10 jährige Bundesanleihe liefert aktuell 0,16% pro Jahr. Selbst Festgelder liegen irgendwo nur bei 0,7% - und hier sprechen wir nur von 18 Monaten. Was also, wenn - nicht selten - die Lebensversicherungspolice mit Ihrem Rechnungszins von sagen wir 3,5% eine Rendite auf den Sparbeitrag von 2,5% liefert? Rechnen wir bei einem Rückkaufswert der Einfachheit halber mit einer Zinsdifferenz von 2% und lassen die Gewinne auf die weiteren Beiträge außen vor, dann lassen sich bei 25.000 Euro Rückkaufswert für 10 Jahre knapp Euro 5.500 entgangener Zinsertrag errechnen!



Drum prüfe wer für ewig kündigt, ob er sich nicht gegen sich versündigt!



Unser Credo: Die Kündigung einer Lebensversicherung sollte unter Aufsicht eines versierten Finanzfachmannes erfolgen. Es gibt in sehr vielen Fällen bessere Lösungen - zum Beispiel die Fortführung oder eben dann der Verkauf indem der Käufer - zum Beispiel wir - die Police weiterführt und auf Wunsch auch dem Kunden zurück gibt.



Diesen Ruf haben aktuell bereits einige Fachzeitschriften aufgenommen. Wir freuen uns, wenn es sich weiter herumspricht!



Nachfolgend finden Sie die Links zu interessanten Artikeln, die unsere Botschaft untermauern:



Hier können Sie den Artikel von "Cash.Online" lesen
» Kein Storno ohne Beratung



Hier können Sie den Artikel von "Finanzwelt" lesen
» Kündigung als letzte Alternative


Zurück