EIOPA Stresstest Versicherung 2014

Veröffentlicht 2014-12-03

Keine Überraschung – und doch gilt es ein böses Erwachen zu vermeiden!

Wir wurden in den vergangenen Jahren nicht müde auf die besonderen Herausforderungen der Deutschen Lebensversicherungsunternehmen (LVU) hinzuweisen. Mit dem Bericht der EIOPA haben wir – nicht überraschend – eine neuerliche Bestätigung erster Güte erhalten.

Positiv

An dem Test haben zehn Lebensversicherer teilgenommen, die mit rund 420 Mrd. Euro Deckungsrückstellung (per 31.12.2013) rund 59% des deutschen Lebensversicherungsmarktes umfassen.

Lebensversicherer DR in Mrd in %
AachenMünchener Lebensversicherung AG 20.518 2,88%
Allianz Lebensversicherungs-AG 144.600 20,31%
Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG 20.153 2,83%
Debeka Lebensversicherungsverein a. G. 35.838 5,03%
Ergo Direkt Lebensversicherung AG 3.261 0,46%
ERGO Lebensversicherung AG 35.870 5,04%
Generali Lebensversicherung AG 35.410 4,97%
HDI Lebensversicherung AG 18.432 2,59%
R+V Lebensversicherung a. G. 1.384 0,19%
R+V Lebensversicherung AG 37.911 5,33%
Victoria Lebensversicherung AG 15.541 2,18%
Württembergische Lebensversicherung 24.189 3,40%
Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG 27.064 3,80%

Für viele – insbesondere der größeren Unternehmen – bestätigt der Stresstest auch bei anhaltendem Niedrigzinsniveau eine auskömmliche Kapitalausstattung.

Voreiliges Kündigen ist nicht angebracht!

Achtung Gleichwohl legt der Test offen, dass knapp ein Viertel der geprüften Unternehmen in einem Szenario mit langanhaltenden niedrigem Zinsniveau in Schwierigkeiten geraten. Noch schlimmer sieht es aus, wenn sich zu den niedrigen Zinsen eine Reduktion der Vermögenswerte gesellt!

Der Test offenbart ferner, wie groß die Gefahr bei der großen Vielzahl an kleinen Versicherungsunternehmen ist.



"4. Smaller entities were shown to be more vulnerable to the stress scenarios and did not appear to take full advantage of the mitigation provided by the LTG measures. This suggests two areas for supervisory focus..."

Während nur 4% der 30 größten Unternehmen im Test dieses Szenario nicht zu 100% bestehen, sind es für das gesamte Feld bereits ca. 14% - was zeigt, in welch größerem Umfang die kleineren Unternehmen „gefährdet sind“.

Quelle: EIOPA-BOS-14-203; 28 November 2014

Die Deutschen LVU sind mit ihren Garantiezusagen die für eine lange Zeit gelten und noch immer weit über den derzeitigen Konditionen für die begehrtesten Investments (Profil: geringes Risiko, geringe Volatilität, geringer Eigenkapitalbedarf, lange Duration, gute Verfügbarkeit) liegen; in besonders starker Weise betroffen. Die nachfolgende Tabelle offenbart daher ebenfalls nicht überraschend neben Deutschland nur noch drei andere Regionen mit vergleichbarem Missmatch (Duration).

Quelle: EIOPA-BOS-14-203; 28 November 2014

Prüfen, statt ablegen

Somit fällt unser Rat als Fazit auch nicht überraschend aus! Nicht voreilig kündigen, aber auch nicht blind vertrauen! Prüfen ist heute mehr denn je angesagt! Mit einem Wertgutachten der Partner in Life S.A. lässt sich auch für den Laien schnell und einfach erkennen, ob der eigenen Police zuzutrauen ist, wofür sie da ist: Sicherheit und Stabilität bei ausreichender Rendite für die verbleibende Laufzeit.


Zurück