Zeitschrift €uro: Keine Hektik wegen sinkender Garantiezinsen

Veröffentlicht 2014-11-26

In Ihrer Ausgabe 12/14 berichtet die Zeitschrift €uro über die zum Jahreswechsel sinkenden Garantiezinsen. Hiervon betroffen sind ausschließlich Neuverträge.

Wir teilen das Fazit des Artikels, dass ein hektisches Abschließen neuer Verträge nicht zu empfehlen ist. Der Garantiezins wird nicht auf die gesamten Prämien angewendet, sondern lediglich auf den Sparbeitrag (Einzahlungen minus Kosten). Da diese Kosten bereits heute sehr hoch sind, kommt tatsächlich nur ein Bruchteil des Garantiezinses beim Kunden an.


Zurück